Gilgien Gisèle

Gilgien Gisèle

Portrait_Gilgien Gisèle

Wartbodenstrasse 1k
3626 Hünibach

Telefon:   076 420 66 73
E-Mail:    gi.malinverni@gmx.ch
Website: www.giselegilgien-swissart.jimdo.com

 

 

Filigrane Elemente finden wir in der Natur zum Beispiel in Form von Lianen.
Lianen entgehen dem Lichtmangel in der Nähe des Erdbodens, ohne einen massiven Stamm ausbilden zu müssen. Sie haben eine sehr trickreiche Möglichkeit gefunden, wie sie ohne viel Energie verschwenden zu müssen, trotzdem ans Licht gelangen können – sie nützen benachbarte Pflanzen als Leiter zum Licht. Sie können stützende Bäume ganz fest umschlingen und ihre Zirkulation blockieren, sie haben aber auch positive Aspekte: sie sind eine Naturquelle für viele Tiere, weil sie in der Trockenzeit blühen und Früchte hervorbringen. Sie spielen eine wesentliche Rolle bei der Regenerierung und beim Unterhalt der Biodiversifikation des Regenwaldes. Und schliesslich sind sie ein Netzwerk, eine Kommunikationsverbindung zwischen den Baumkronen, und so schaffen sie luftige Verkehrswege für einige Tiere.
Solche Vernetzungen sind unser Alltag im positiven und im negativen. Unser Fokus und unsere Energie sollten sich auf die Angriffsflächen, die wir meist unbewusst geschaffen haben, richten. Unsere Infrastrukturen sind immer verwundbarer geworden.
Meine Arbeiten sind Sinnbilder dieser Problematik.